Anscheinend verwendest du einen nicht unterstützten Browser. Bitte aktualisiere deinen Browser auf Chrome oder Firefox, um die gesamte NUK-Website zu nutzen

* "Beruhigungssauger: Die richtige Form ist entscheidend", Pharmawissen aktuell, 2022

Die Schnullerstudie

Vier Schnullerformen im wissenschaftlichen Vergleich.

In einer neuen Studie der Universität Minho, Portugal haben die Wissenschaftler die Auswirkungen verschiedener Saugerformen auf Entwicklung der Zähne, des Kiefers und des Gaumens untersucht.

Im Vergleich: Die original NUK Form und drei Sauger mit anderem Design.

In dieser Computer-Simulation aus der Schnullerstudie lassen sich die Saugbewegungen des Kindes genau beobachten: Die Zunge drückt den Schnuller gegen den Gaumen. Je weniger Belastung dabei entsteht (hier rot dargestellt), desto besser.

Die Ergebnisse

Die Studie beweist:
Die original NUK Form ist am besten für Zähne, Kiefer und Gaumen.

Unsere Vorteile

Geringste Belastung des Gaumens
Mehr erfahren
Geringste Belastung des Gaumens
In der Computersimulation des kindlichen Gaumens lässt sich leicht ablesen, wieviel Druck unterschiedliche Schnullerformen ausüben.

Die Studie beweist:

NUK Schnuller üben einen niedrigeren Maximaldruck und eine geringere Kraft auf den Gaumen aus als alle anderen Schnuller im Vergleich. Außerdem ist der Druck gleichmäßiger verteilt.

Geringste Verschiebung der Zähne
Mehr erfahren
Geringste Verschiebung der Zähne
In der Studie konnte gemessen werden, wie stark die Schnullerformen die Zähne verschieben

Die Studie beweist:

Bei NUK Schnullern ist die Verschiebung aller Schneidezähne und der Backenzähne geringer als bei allen anderen Schnullern im Vergleich.

Das Fazit der Studie

Das geringste Risiko für eine Fehlstellung der Zähne und das geringste Risiko für eine Verformung des Gaumens haben die Schnuller von NUK.

Geringeres Risiko für Zahnfehlstellungen wie "Offener Biss", "Kreuzbiss" und "Überbiss"
Geringeres Risiko für Verformungen des Kiefers und des Gaumens

Das sagen Experten dazu

Die Ergebnisse der aktuellen Studie sind ein wesentliches unterstützendes Argument pro Schnuller. (Weil) ... wissenschaftlich bewiesen ist, dass der Schnuller – zumindest wenn es der richtige Schnuller ist – ... keinen negativen Einfluss hat.

Dr. Christof Metzler
Kinderarzt

Es ist begrüßenswert, dass in der aktuellen Studie nach der optimalen Schnullerform gesucht wurde, denn ein Beruhigungssauger kann hilfreich und entlastend sein.

Ingrid Lohmann
Hebamme und Stillberaterin

Ich finde es sehr gut, dass wir dank dieser Studie ein Modell haben, um die Wirkung verschiedener Saugerformen [auf die umliegenden Strukturen] zu simulieren.

Dr. Matthias Kiefl
Kieferorthopäde

Die aktuelle Studie zeigt eindrucksvoll das Ausmaß der Verformungen und Fehlstellungen durch falsche und zu lang genutzte Schnuller

Dr. Isabell von Gymnich
Kinderzahnärztin
NUK ist Testsieger

Bestes Ergebnis in der Schnullerstudie 2022.

  • Kiefergerechte Form
  • Von 95% der Babys akzeptiert*
  • Beruhigt 99% der Babys*
  • Besonders stillfreundlich
  • Von medizinischen Experten empfohlen*

* Unabhängige Marktforschungen, Deutschland, 2017 und 2020